DIMB IG München und Umland

Wir wollen die Welt verändern! Zumindest ein bisschen. Genau genommen vor allem die MTB Welt in Stadt und Landkreis München sowie im Landkreis Ebersberg. Wir wollen das Bild der Mountainbiker*innen in dieser Region positiv besetzen. Dazu alle Mountainbiker*innen lokal vernetzen und deren Interessen nach außen vertreten. Wir werden gemeinsam biken gehen, Touren und Fahrtechniktrainings organisieren. Allerdings: das wird kein Selbstläufer.

Damit wir diese und andere Themen der IG München an den Start bringen braucht es DICH! Wir benötigen DEINE Unterstützung und DEINE Energie, um der IG Leben einzuhauchen, die IG mitzugestalten, Themen voranzutreiben und letztendlich nachhaltig die MTB Welt zu verändern.

In den ersten Treffen der IG München mit über 30 Interessierten haben sich dafür drei Themen als Arbeitsschwerpunkte heraus kristallisiert:

Hier kannst Du sofort einsteigen, regelmässig oder unregelmässig vorbei schauen und mit am grossen Rad drehen. Bei Interesse kontaktiere einfach den jeweiligen Ansprechpartner, schau bei einem unserer Treffen vorbei, trete unserem Discord Server bei https://discord.gg/5fHvDXHfAm oder schreib uns eine E-Mail an ig.muenchen@dimb.de. Wir verstehen uns als agile IG und nutzen digitale Möglichkeiten zur Kommunikation genauso, wie regelmäßige Stammtisch-Treffen und Ausfahrten.

Stammtisch und Ausfahrten

Bis auf weiteres treffen wir uns jeden ersten Montag im Monat um 20:00 Uhr zu einem virtuellen Stammtisch, an dem ihr in die IG reinschnuppern und euch über die aktuellen Entwicklungen rund ums Biken und in unseren Arbeitskreisen austauschen könnt.

Außerdem gibt es die Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen und gemeinsamen Spaß bei unseren Gruppenausfahrten auf den Isartrails. Treffpunkt ist dienstags um 18:00 Uhr am WC Häuschen am Flosslände. Bitte per Email an ig.muenchen@dimb.de oder über Discord die aktuelle Planung abfragen.

Isartrails

Wir beschäftigen uns auch mit dem Lenkungskonzept an der Isar und sind hier mit allen Verantwortlichen und beteiligten Verbänden und Vereinen aktiv im Austausch. Im Wesentlichen geht es an der Isar um die Durchsetzung dieser Punkte:

  • Als erster Schritt müssen die erarbeiteten Wege unverzüglich ertüchtigt und ausgeschildert werden, um eine Verbesserung und Lenkung der Mountainbiker*innen ermöglichen zu können.
  • Betretungsverbote gelten für alle Freizeitsuchenden, diese sollen in den vereinbarten Ruhezonen realisiert werden.
  • Im Interesse einer nachhaltig wirksamen Bewusstseinsbildung muss die vereinbarte Freiwilligkeit – wie 2017 beschlossen – erhalten bleiben. Dementsprechend hat der Erlass einer Verordnung – wie ebenfalls gemeinsam vereinbart – für drei Jahre zu unterbleiben, um die Wirksamkeit der Lenkungsmaßnahmen überprüfen zu können.

Die DIMB hält gemeinsam mit den anderen Radsportverbänden mit diesen Forderungen unverändert am erstellten Konzept und allen darin gemeinsam am runden Tisch getroffenen Vereinbarungen fest: Das Isartal in seiner Einzigartigkeit und Schönheit zu erhalten und besuchen zu können, ist unser erklärtes Ziel.

Auf dieser Seite findet Ihr alle aktuellen Informationen und auch unseren Aufruf an Euch: beteiligt Euch und zeigt mit Eurer Stimme, dass uns das Thema wichtig ist!