Brocken-Sonnenwende

DIMB und IG Harz

Wer ist das?

Die DIMB - „Deutsche Initiative Mountainbike e.V." - ist die größte deutsche Vertretung für Mountainbiker und hat als Verein Ca. 60.000 Mitglieder. Sie setzt sich auch mit Hilfe von Fachleuten wie Juristen für die Interessen des MTB Sports ein.

Wir als IG Harz sind ein Teil der DIMB und vertreten diese in der Region Harz.

Der Harz

Ist in seiner geografischen Lage und Beschaffenheit absolut einmalig und hat ein Einzugsgebiet über den gesamten nord- bis mitteldeutschen Raum. Wanderer, Kletterer, Mountainbiker und andere Naturliebhaber finden hier einmalige Bedingungen vor, die den Harz zu einem großen touristischem Magneten machen. Auf dieser Basis entwickelte sich auch eine starke und für den Wirtschaftsstandort wichtige Dienstleistungsstruktur mit vielen Arbeitsplätzen rund um Tourismus, Gastronomie und Outdoor-Sportarten.

Gemeinsam Natur erleben.

Das ist unser Motto und Ziel als DIMB IG Harz. Dazu stehen wir im Dialog mit Behörden wie den Forstämtern oder der Nationalparkverwaltung Harz. Außerdem sorgen wir dafür, das der Respekt vor der Natur und den anderen Nutzergruppen wie Wanderern bei uns Mountainbikern verwurzelt ist.

Sperrungen von Wegen ausschließlich zu Lasten der Mountainbiker sehen wir nur in sehr seltenen Fällen als gerechtfertigt an und lehnen sie daher generell ab.

Trail

Die Aufgaben der IG Harz

Vertretung aller Mountainbiker im Harz!

Wir, der Mitglieder der DIMB IG Harz ,verstehen uns als Vertreter zur Wahrnehmung der Interessen der Mountainbiker für die Region Harz. Wir suchen daher den Dialog zu anderen Nutzergruppen und Behörden sowie Waldbesitzern.

Touren und Treffen

Regelmäßig führen wir teils geführte Touren in unserem schönen Mittelgebirge durch - die Saisoneröffnungs- und -abschlusstouren sind bereits sehr beliebt. Kleinere thematische Touren und Schrauberkurse oder ähnliche Events sind geplant.

Ansprechpartner der Mountainbiker

Wenn ihr selbst gern den Harz per Mountainbike erkunden möchtet und dazu Fragen habt, meldet euch über unsere Kontaktmöglichkeiten:
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Web: dimb.de/ig-harz oder ig-harz.de
Fotos: Garrit Wenzel @ www.fokus-fotostudio.de 

Bitte beherzigt die Trail Rules der DIMB und lebt euren Sport nach diesen Regeln. Dann können wir zusammen mit anderen Nutzern den Harz konfliktfrei genießen!

Du kannst uns unterstützen

in dem du der DIMB für einen Jahresbeitrag von 22,00 EUR und zusätzlich der IG Harz beitrittst. Darüber hinaus kannst du der IG Harz direkt mit Geld und Sachspenden helfen, Informationen darüber findest du auf unserer Website.


Aktuelle Nachrichten - mehr findest du links im Menü unter "IG Harz News"

23.07.2013 - Trail Trophy Rabenberg

Mit insgesamt drei Teams mit je drei Fahren war die IG Harz wohl mit der stärksten Mannschaft bei der Trailtrophy in Breitenbrunn/Erzgebirge vertreten. Dabei verfehlte das Team IG harz I mit Thomas Eichner, Detlev Guhl und Carlo Wilgenroth nur knapp das Podium und landete auf einem hervorragenden 4. Platz in der Team-Gesamtwertung von Pro- und Rider-Class Fahrern.
Diese Ergebnis wird aber noch durch die Einzelleistung von Thomas Eichner getoppt: mit Rang drei in der Rider-Class Wertung und dem 8. Gesamtrang in Breitenbrunn führt er nun in der Gesamtwertung der Trailtrophy nach zwei von drei Stationen die Rider-Class an! Herzlichen Glückwunsch!
Außerdem konnte die IG Harz am Veranstaltungsort, dem Sportpark Rabenberg, erstmals mit einer großen Fahne Werbung in eigener Sache machen.
IG Fahne
Foto: Frank Müller
Dialog mit dem Nationalpark Harz zu den Sperrungen von Pfaden ausschließlich gegen Mountainbiker
Der Juli startete bei der IG Harz mit einem wichtigen Ereignis: als Antwort zu den Begründungen der Nationalparkverwaltung Harz über die Sperrungen einzelner Wege im NP Harz erstellte die IG Harz ein umfangreiches Dokument, das diese Begründungen analysiert und kommentiert. Dabei stellten die involvierten Mitglieder fest, das die meisten dieser Begründungen sachlich falsch sind. Außerdem ergibt sich ebenso zwangsläufig wie offensichtlich ein Bild, das auf eine starke Interessenverflechtung zwischen den Aufgaben einer Nationalparkverwaltung und Aktivitäten in Wandervereinen wie dem Harzklub hinweist. So wurden in den Begründungen zur Sperrung von zwei Wegen historische Ansprüche des Harzklubs angegeben - eine Basis dafür ergibt sich weder aus dem Nationalparkgesetz noch aus dem Wegeplan. Diese beiden Texte sind aber die gesetzlichen Regelungen zur Nutzung der Wege im Nationalpark Harz. Auch andere Begründungen sind ähnlich schwach gebaut.
Kurz nach dem Versand unsere Antwort erhielten wir vom Pressesprecher der NPV, Dr. Knolle, die Bestätigung des Erhaltes mit dem Hinweis, das eine Auswertung seitens des Nationalparks auf Grund der Urlaubssituation noch einige Zeit brauchen wird. Wir erhielten aber bereits die Zusage zu einer nächsten Gesprächsrunde auf Basis der ausgetauschten Informationen und Meinungen.
Sperrungen

16.05.2015

An alle, die Pfingsten noch gar nichts vorhaben und auch an die, die es unerträglicherweise noch nicht komplett mit Terminen vollgestopft haben!
Wir haben ein großes Pfingstevent für euch vorbereitet. Grob sieht das so aus:
Samstag und Sonntag ganztägige Tour, abends was ansehen/lernen, feiern und grillen.

Montag: Vormittags-Tour.

Zur Teilnahme gibt es zwei Möglichkeiten

1. ihr seit Mitglied der DIMB. Dann meldet euch hier an:

Aktivtour

2. ihr seid nicht Mitglied der DIMB und/oder wollt nur an einzelnen Touren teilnehmen - hier anmelden:

Alternativtour Samstag
Alternativtour Sonntag

Für die Montagstour melden sich bitte ALLE hier an:

Montagstour

Wenn ihr abends mit uns GRillen und feiern möchtet, bucht bitte das Grillpaket:

Grillen

Wenn ihr keine ander Unterkunft mehr bekommt oder sowieso eher auf Camping steht, könnt ihr auch das Komplettpaket mit Grillen und Zelten buchen, Anreise ab freitag ist möglich:

Zelten + Grillen

Noch ein paar Anmerkungen:

Die Aktivtour und die Alternativtour werden quasi parallel bzw. leicht zeitlich versetzt ablaufen. Wichtig ist uns, das wir in großer Runde an bestimmten Punkten zusammen sind, beispielsweise zum Mittag an der Plessenburg. 

Die in den Tourbeschreibungen angegebenen 1.500 Hm pro Tag sind die absolut ärgste Möglichkeit, falls die ganze Runde noch Lust auf eine Extraschleife eines Trail hat etc. Wir gehen von ca. 1.200 realistischen Hm je Tagestour aus.
Samstagabend gibt es ein Crashkurs zum Fahrwerkssetup, Sonntag einen Crashkurs zum Thema "Bunnyhop".

Wenn ihr nur einen Abend zum Grillen vorbeikommen möchtet, kein Problem, schickt bitte eine Email.
Das macht ihr auch bei anderen Fragen:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

IG Übersicht

IG Sponsoren

Vaude
Brunox
SKS
Deuter_75