Streckenbau

MTB Abfahrten/Strecken

Flowtrail Stromberg

MTB Abfahrten bzw. dezidiert gebaute MTB Strecken finden sich in kommerziellen Bikeparks, aber auch zunehmend als von Vereinen oder Gemeinden betriebene Strecken in der Natur. Reine Downhillstrecken sind steile Strecken mit schwierigen Hindernissen und zumeist nur in kommerziellen Bikeparks zu finden, da für die schweren Fahrräder eine Aufstiegshilfe benötigt wird.

Bei den Freeridestrecken oder Flowtrails handelt es sich um eigens für MTB angelegte Abfahrtsstrecken, bei welchen die Schwierigkeit durch die gefahrene Geschwindigkeit entsteht. Mit geringer Geschwindigkeit sind diese Strecken auch mit einfachen Mountainbikes und für weniger geübte Fahrer sehr gut befahrbar. Hindernisse und Sprünge sind abrollbar oder auf einer separaten Linie umfahrbar. Dies hat den Vorteil, dass die Strecke eine breite Zielgruppe anspricht. Für die Betreiber ergibt sich aus dem Konzept die Sicherheit, dass die Strecke ohne Gefahr benutzbar ist. Jeder kann sein Können selbst einschätzen und seine Geschwindigkeit und seine Linienwahl selbst anpassen. Die Verantwortung wird weitgehend auf den Nutzer übertragen.

Die DIMB hat mit dem Flowtrail Stromberg zuerst ein Pilotprojekt in Deutschland umgesetzt. In dessen Folge sind einige ähnliche Strecken Deutschland entstanden. Die DIMB berät interessierte Vereine bei der Umsetzung einer eigenen Strecke.

Trailcenter

Eine aktuelle Entwicklung ist der Neubau von einfachen Singletrails die bergauf und bergab befahren werden. Wo mehrere solcher Trailschleifen aneinander gereiht werden entsteht ein Trailcenter. Die Vorbilder sind die 7 Stanes in Schottland und Singltrek Pod Smrkem in Tschechien. Mit diesem Konzept können sowohl Einsteiger als auch fortgeschrittene Touren-Mountainbiker angesprochen werden. Der Trailground Brillon ist ein erstes kleineres Center das in Deutschland entstanden ist.

MTB Anlagen

Eine MTB Anlage befindet sich auf einer abgegrenzten Fläche.

Pumptrack Stromberg

Darunter fallen beispielsweise Dirtparks, Pumptracks, BMX Bahnen. Die Genehmigung erfolgt in der Regel als Sportstätte. Die Anlage wird zumeist von einem lokalen Verein oder der Gemeinde betrieben. Diese Anlagen sind ein wichtiger Treffpunkt der vor allem jüngere Mountainbiker anspricht. Pumptracks sind mit dem normalen Rad oder Tretrollern befahrbar und sorgen für einen ersten Kontakt mit dem Thema Mountainbike. Sie schulen das Gleichgewicht und die Radbeherrschung und sollten an vielen Stellen entstehen, wo Kinder und Jugendliche ihre Freizeit verbringen.

Auch hier ist die DIMB beratend tätig.

Hilfe bei Fragen

Downloads