Aktuelle Informationen

Auf dieser Seite werden wir Euch über die aktuellen Auswirkungen von Corona (SARS-CoV-2) in Bezug auf unsere Lehrgänge auf dem Laufenden halten.

Foto: Christoph Laue / VAUDE

Informationen – Stand: 1. Juni 2021

Liebe Mountainbiker*innen, Teilnehmer*innen und Interessierte an unseren Lehrgängen,

mit den sinkenden Inzidenzwerten und den schrittweisen Lockerungen können auch wir unseren Ausbildungsbetrieb erneut aufnehmen. Ab dem 12. Juni werden wir unsere Lehrgänge wieder anbieten. Alle aktuellen Termine und wo ggf. noch Plätze frei sind, könnt Ihr unter https://www.dimb.de/ausbildung/buchung/buchung-termine-orte/ sehen.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Bundeslehrteam

Informationen – Stand: 15. April 2021

Liebe Mountainbiker*innen, Teilnehmer*innen und Interessierte an unseren Lehrgängen,

wir haben uns entschlossen, alle Lehrgänge bis Mitte Mai – mit Ausnahme der Outdoor Erste Hilfe Kurse – abzusagen und auf neue Termine umzubuchen. Alle Teilnehmer*innen der betroffenen Lehrgänge werden von uns persönlich kontaktiert.

Ende April bis Anfang Mai werden wir dann entscheiden, wie die weitere Planung aussehen wird und uns dabei an unserer Leitlinie vom 22. März (siehe das Update direkt unter diesem) orientieren. Vielen Dank für Euer Verständnis!

Euer Bundeslehrteam

Informationen – Stand: 22. März 2021

Liebe Mountainbiker*innen, Teilnehmer*innen und Interessierte an unseren Lehrgängen,

wir haben die letzten Wochen hart gearbeitet und Ihr habt fleißig gebucht – vielen Dank für Euer Vertrauen und Euer Interesse an unseren Lehrgängen!

Wie Ihr alle aus der Presse täglich mitbekommt, ist eine sichere Planung derzeit eine absolute Herausforderung. Wir stellen uns dieser Herausforderung und sind bestens vorbereitet. Zunächst einmal haben wir für alle Lehrgänge ein erprobtes und sicheres Hygienekonzept. Und wir haben einige Optionen entwickelt, die je nachdem, welche politischen Entscheidungen getroffen werden bzw. welche Inzidenzwerte wir sehen, in Betracht kommen werden.

Das bedeutet ganz konkret: wir werden jeden Lehrgang aufrecht erhalten und durchführen bis es entweder

  • politische Entscheidungen gibt, die den Lehrgang unmöglich machen und sich bis zum Lehrgangstermin voraussichtlich nichts mehr verändert oder
  • die Inzidenzentwicklung aktuell bestehende Grenzwerte reißt.

In jedem Fall werden wir Euch auf dem laufenden Stand halten. Einerseits hier über diesen Newsticker, andererseits in der Woche vor dem Lehrgang in direktem Kontakt mit den jeweiligen Teilnehmer*innen.

Falls ein Lehrgang zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht stattfinden kann, versuchen wir

  • einen alternativen Austragungsort zu finden, in dem die Inzidenzen niedrig genug sind oder
  • neue Termine zu organisieren zu einem späteren Zeitpunkt, auf die Ihr dann umbuchen könnt. Wie in der vergangenen Saison bereits erprobt, erstreckt sich dieses Angebot auch auf das folgende Jahr 2022, falls Du keinen Alternativtermin 2021 mehr wahrnehmen kannst.
  • Falls Du dies zum Zeitpunkt einer Terminverschiebung noch nicht entscheiden kannst, buchen wir Dich gern zwischenzeitlich auf ein Guthabenkonto, so dass Du Deinen Lehrgangstermin dann entscheiden kannst, wenn es Dir möglich ist.

Wir bitten Euch alle um ein wenig Geduld in dieser Zeit, damit wir den organisatorischen Aufwand für Euch bestmöglich bewältigen können. Wir werden dabei Lehrgang für Lehrgang in der Reihenfolge ihres Starttermins bearbeiten und werden in jedem Fall schauen, mit Dir eine Lösung zu finden. Für den Fall, dass dies nicht möglich ist, wirst Du auch von Deinem Lehrgangsplatz zurücktreten dürfen und wir erstatten Dir die Kursgebühr, falls diese bereits gezahlt ist.

Euer Bundeslehrteam

Informationen – Stand: 19. Mai 2020

Liebe Mountainbiker*innen, Teilnehmer*innen und Interessierte an unseren Lehrgängen,

heute gibt es super Nachrichten: es geht weiter!

Wir haben von den ersten Behörden die Freigabe zur Wiederaufnahme unserer Ausbildung erhalten und freuen uns natürlich sehr darüber! Einhergehend damit werden wir die Teilnehmer der Kurse, die Anfang Juni sicher statt finden, per Mail informieren und unser Hygienekonzept zusenden.

Wir rechnen damit, dass viele der Verordnungen, die zu Ende Mai auslaufen, ab Anfang Juni weiter gelockert werden. Wir haben unsere Termine dahin gehend aktualisiert, so dass unsere Übersichtsseite https://www.dimb.de/ausbildung/buchung/buchung-termine-orte/ den aktuellen Stand widerspiegelt.

Schaut rein und informiert Euch. Insbesondere diejenigen unter Euch, deren Kurse abgesagt werden mussten, können sich schon einmal umsehen, an welchen Terminen Ihr am ehesten Zeit hättet und sich unter ausbildung@dimb.de melden.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Bundeslehrteam

Informationen – Stand: 12. Mai 2020

Liebe Mountainbiker*innen, Teilnehmer*innen und Interessierte an unseren Lehrgängen,

am 6. Mai haben sich der Bund und die Länder auf Lockerungen bei der Bekämpfung der Corona Pandemie verständigt. Eine wesentliche Rolle spielen dabei die Länder, die je nach Infektionsgeschehen die Maßnahmen schrittweise für die einzelnen Bereiche des öffentlichen Lebens lockern.

Diese äußerst dynamische Entwicklung verfolgen wir intensiv und arbeiten mit Hochdruck daran, unsere Ausbildung wieder zu starten. Wichtig ist uns dabei, dass wir alle gesund bleiben! Daher haben wir in den letzten Tagen ein umfangreiches Hygiene- und Sicherheitskonzept entwickelt, dass wir den zuständigen Landrats- und Gesundheitsämtern vorlegen, um mit Ihnen die letzten Schritte abzustimmen. Wir sind zuversichtlich, dass wir auf diese Art und Weise ab Anfang Juni den Lehrbetrieb wieder aufnehmen können. Dies hängt jedoch maßgeblich von den Bestimmungen der einzelnen Länder und Gemeinden ab.

Wir informieren ab kommender Woche per Mail die Teilnehmer der Lehrgänge, die im Juni stattfinden werden, über das weitere Vorgehen.

Wir freuen uns schon richtig auf Euch und die Lehrgänge! Bis demnächst auf den Trails,

Euer Bundeslehrteam

Informationen – Stand: 16. April 2020

Liebe Mountainbiker*innen, Teilnehmer*innen und Interessierte an unseren Lehrgängen,

am 15. April haben sich die Bundesregierung und die Vertreter der Bundesländer auf eine Art “Fahrplan” in der Corona-Krise bis zunächst 3. Mai verständigt. Die Konkretisierung der gestern beschlossenen Maßnahmen und deren Umsetzung in Länderrecht steht noch aus. Fest steht, dass bis zum 3. Mai die Beschränkungen soweit aufrecht erhalten werden, dass wir (noch) nicht in den Lehrbetrieb zurückkehren können. Selbstverständlich beobachten wir die Entwicklungen sehr genau und werden Euch – sobald Konkretisierungen und der Fahrplan über den 3. Mai hinaus bekannt gegeben werden – informieren.

Wir danken Euch für Eure Geduld und hoffen, dass wir uns bald wieder sehen!

Informationen – Stand: 16. März 2020

Liebe Mountainbiker*innen, Teilnehmer*innen und Interessierte an unseren Lehrgängen,

Mountainbiken ist für uns die „schönste Sportart der Welt“. Und damit ein Wert, den wir sehr gern weitergeben. Aber es ist eben auch „nur ein Sport“. Die letzten Tage haben gezeigt, dass wir als Gesellschaft derzeit eine Entwicklung erleben und bewältigen müssen, die in vielerlei Hinsicht ein verantwortungsvolles Handeln von uns allen fordert. Wir alle sind aufgerufen, in den kommenden Wochen und Monaten alles zu tun, um die Verbreitung des Corona Virus abzubremsen.

Derzeit ist es nicht angebracht (und wohl in Kürze auch untersagt), Veranstaltungen wie Lehrgänge mit 15, 20 oder mehr Menschen in aktiver Interaktion durchzuführen.
Nach eingehenden Gesprächen mit unseren Ausbilder*innen und unseren Partnern haben wir aufgrund der aktuellen Situation beschlossen,

alle Lehrgänge ab sofort bis 19.05.2020 auszusetzen.

Wir werden die Entwicklung weiterverfolgen und diese Pause im Ausbildungsbetrieb, sofern notwendig, an diese Entwicklung weiter anpassen. Die Gesundheit von uns allen, Teilnehmer*inne, Ausbilder*innen, Dienstleistern aber auch aller Angehörigen und Freunde hat absolute Priorität.

Derzeit gehen wir davon aus, dass wir die Ausbildungssaison zu einem späteren Zeitpunkt dieses Jahres beginnen können. Wann dies sein wird kann heute noch niemand sagen, die politischen Maßnahmen und Vorgaben greifen immer noch auf nur wenige Wochen und fahren gewissermaßen „auf Sicht“. Wir wollen Dir aber nach Möglichkeit eine gewisse Planungssicherheit geben.

Wir werden in den kommenden Wochen die Kapazitäten (neue Termine und weitere Plätze) für die Lehrgänge in der zweiten Saisonhälfte aufbauen, um auch denjenigen, die jetzt im Frühjahr nicht zum Zuge kommen, eine flexible Umbuchung auf einen späteren Termin zu ermöglichen. Für die meisten Lehrgänge gibt es derzeit ab Juli noch ausreichend Plätze.

Wir bieten allen Teilnehmern, die in den kommenden Wochen einen Lehrgang gebucht haben, folgendes an:

  • Deinen Lehrgang setzen wir für den Moment aus (>> aktuell: Lehrgänge mit Startdatum bis Ende April).
  • Deine Lehrgangsgebühr wandeln wir in ein Guthaben, das wir Dir dann direkt in Verrechnung bringen, wenn Du Deinen neuen Lehrgangstermin definieren kannst
  • Du kannst Dich jetzt für einen Termin später im Jahr einbuchen, oder dies zu einem späteren Zeitpunkt und in aller Ruhe tun, Nina in unserem Ausbildungs-Office wird Dich hier unterstützen.

Natürlich bleibt Dir das Recht, wenn Du den Lehrgangstermin nicht nachholen kannst, vom Lehrgang zurück zu treten. Hierzu ganz offen: Wir hoffen, für die meisten Teilnehmer*innen eine Alternative anbieten zu können, um dazu beizutragen, diese nicht ganz leichte Situation auch wirtschaftlich im Sinne aller zu verkraften.
Alle Fragen beantworten wir Dir gerne: ausbildung@dimb.de oder Tel. +49 89 6931088-2

Wir wünschen Dir derweil alles Gute, bleib gesund und munter. Und bald wieder gemeinsam draußen. Wir sehen uns in Kürze!

Dein Bundeslehrteam Mountainbike der DIMB
Mathias Marschner