david_2012_webDas neue Schweizer Bekleidungslabel „Dirt Foundation" und die DIMB gehen seit Juli 2009 gemeinsame Wege zur Förderung des Bike-Sports in Deutschland.

„Das Prinzip ist ganz simpel!" erklärt Firmeninhaber David Kluth die Kooperation: „Wir vertreiben über unser deutsches Händlernetz unsere hoch stehende Bike- und Streetwear. In jedem verkauften Bekleidungsstück ist eine Spende enthalten, welche der DIMB für ihre Legalisierungs- und Open Trails-Projekte zufließt. Die Entwicklung des Mountainbike-Sports liegt uns sehr am Herzen und ist zentraler Pfeiler unseres Schaffens." Thomas Kleinjohann, Vorsitzender der DIMB: „Das Konzept von Dirt Foundation hat uns auf Anhieb überzeugt und es passt 100% zur DIMB-Zielsetzung!"

Die DIMB fördert ein flächendeckendes Netz von legalen Dirt-, Downhill-/Freeride-Strecken und Flowtrailparcours in Deutschland. Die Dirt Foundation leistet hierzu einen nennenswerten finanziellen Beitrag.

Die trendige Kollektion an Street- & Bikewear mit teils außergewöhnlichen Eigendesigns sind auf www.dirt-foundation.com zu finden.